Referenten:

Dirk J. Lamprecht,
Dozent und Prüfer der IHK-Prüfung Bilanzbuchhalter, Lehrbeauftragter der FH Nordhessen und der Hochschule Bremen

Jörg Bluhm,
Kundenbetreuer der Wolters Kluwer Service und Vertriebs GmbH


Michael Diesing,
Steuerberater und
Geschäftsführer
AVISOCON
Steuerberatungs-
gesellschaft mbH
Wirtschaftsmediator

Fachtagung digitales Rechnungswesen


Verfahrensdokumentationen im Fokus der Praktiker



ADDISON und AKTE* Finanzbuchhaltung sowie SBS Rewe neo®

Die Verfahrensdokumentation und das Interne Kontrollsystem (IKS) geraten nach und nach immer mehr in den Fokus der Praktiker – die Finanzverwaltung ist zunehmend mit Außenprüfungen für Zeiträume beschäftigt, in denen die GoBD zur Anwendung kommen.
Im Rahmen der Betriebsprüfung wird deshalb immer häufiger die Vorlage einer entsprechenden Verfahrensdokumentation gefordert.
Leider hat die Finanzverwaltung bisher keine Stellung dazu genommen, in welcher Form und in welchem Umfang die Verfahrensdokumentationen geführt werden sollen. Das Fehlen einer Verfahrensdokumentation wird jedoch als formaler Mangel der Buchführung betrachtet und kann nach dem BMF-Schreiben vom 23.05.2016 sogar zu einer persönlichen Haftung der gesetzlichen Vertreter führen.

 

Ihr Nutzen

Unsere Experten nehmen Stellung zur aktuellen Sicht auf das Thema Verfahrensdokumentation – aus formaler und technischer sowie aus Prüfersicht. Sie richten sich damit sowohl an Unternehmen, die für ihr Rechnungswesen allein verantwortlich sind, als auch an Steuerberatungskanzleien und deren Mandanten, da grundsätzlich bei jeder Datenübernahme/Schnittstelle eine Verfahrensdokumentation endet und eine andere beginnt.
Dabei wird auf die Verwendung von vorhandenen Musterverfahrensdokumentationen und die damit einhergehenden notwendigen Anpassungen eingegangen.
Die Erfordernisse von weiteren Verfahrensdokumentationen für andere Bereiche werden erläutert, ebenso die damit verbundenen Maßnahmen des Internen Kontrollsystems (IKS).
Selbstverständlich steht Ihnen unser Expertenteam auch für Diskussionen und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung – dem Charakter einer Tagung wird durch ausreichend Raum dafür Rechnung getragen.

 

Inhalte

  • Grundlagen der Verfahrensdokumentation nach dem handels- und steuerrechtlichen Vorgaben in den GoBD

  • Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten für die Erstellung von Verfahrensdokumentationen

  • Nutzen von Musterverfahrensdokumentationen
    - zur geordneten Belegablage
    - zum ersetzenden Scannen
    - zur Rechnungsprüfung

  • Anregungen zu weiteren Verfahrensdokumentationen und Maßnahmen eines Internen Kontrollsystems (IKS)
    - Regelmäßige Datenübernahmen aus Vorsystemen
    - Wechsel von ERP- und CRM-Systemen

  • Verfassen, Versionieren und Aufbewahren von Verfahrensdokumentationen

  • Tipps für die Umsetzung

  • Prüfungsverhalten der Finanzverwaltung


* tse:nit und cs:Plus

Änderung vorbehalten

 

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Anwender von ADDISON und AKTE Finanzbuchhaltung sowie SBS Rewe neo®


Voraussetzung

Keine


Lernmethode

Fachtagung


Dauer

Tagesseminar


Teilnahmegebühr

€ 340,- zzgl. USt.
pro Person und Seminar

€ 310,- zzgl. USt.
für jede weitere Person
aus der Kanzlei oder einem Unternehmen im selben Seminar


Anmeldung

Sie können nun das Seminar direkt online buchen. Kein Fax mehr nötig. Weiter unten finden Sie die Seminarübersicht. Sie können dort nach mehreren Kategorien wie Ort oder Fachbereich sortieren. Zum Buchen klicken Sie bitte auf „jetzt buchen“. Danach erscheint eine Anmeldemaske auf der Sie alle Felder ausfüllen müssen. Mit dem Klick auf „Anmelden“ erhalten Sie sofort eine E-Mail mit der Vormerkung für das gebuchte Seminar.